Zucht

Was Sie über uns als Züchter wissen sollten

Wir züchten nach den strengen Richtlinien des Golden Retriever Clubs e. V. (GRC) und sind somit dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und der Federation Cynologique Internationale (FCI) angeschlossen.

Unser Zwingername „Autumn Breeze …“ ist seit dem 14.11.2007 international von der FCI anerkannt und geschützt.

Unser Zuchtziel

Wir haben uns zum Ziel gesetzt gesunde, wesensfeste, familienfreundliche und leichtführige Golden Retriever mit retrievertypischen Arbeitsanlagen zu züchten, die dem Golden Retriever Standard sehr nahe kommen.

Eine Herzensangelegenheit

Da wir unsere Welpen mit ganz viel Herzblut, Liebe und großem Engagement aufziehen, liegt es uns sehr am Herzen stets Kontakt mit unseren Welpengsmilien zu halten, die wir sebstverständlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Was wir uns von unseren Welpenfamilien wünschen

Wir freuen uns, wenn wir für unsere Nachzucht Familien finden, die sich artgerecht mit ihrem neuen Welpen beschäftigen, ihn artgerecht pflegen, ihn als komplettes Familienmitglied ansehen und ihn auch bei ihren Urlaubsplänen mit einbeziehen.

Es wäre wünschenswert, wenn sich unsere Welpenfamilien bereits im Vorfeld mit der Rasse des Golden Retrievers beschäftigt haben und Ihnen bewusst ist, dass der Golden Retriever ein Jagdhund ist.

Vielleicht hat auch die ein oder andere Familie Lust und Interesse Ausstellungsluft zu schnuppern oder mit ihrem Hund zu arbeiten (Dummy-Training, Rettungshundestaffel etc.). Wir würden uns darüber freuen und geben dabei selbstverständlich jegliche Hilfe und Unterstützung.

Die weitere Entwicklung unserer Welpen im neuen Zuhause

Da wir als Züchter 8 Wochen lang, Tag und Nacht mit unseren Welpen zusammen sind, fällt der Abschied natürlich sehr schwer … Daher wünschen wir uns hin und wieder – gerne aber auch öfters 🙂 – von unseren Welpenfamilien ein Feedback zu bekommen, wie sich unsere Nachzucht weiterentwickelt. Schließlich haben wir die kleinen Racker schon bei ihrer Geburt begleitet und haben sie die erste Zeit ihres Lebens bei uns aufwachsen sehen. Da möchte man natürlich auch weiterhin mitverfolgen, wie es ihnen in ihrem neuen Zuhause geht und sie auch beim erwachsenwerden begleiten. Daher freuen wir uns immer über Fotos und Berichte unsere Nachzucht.

Mylo, Bailey und Autumn aus unserem C-Wurf

Unsere Aufzucht

Golden Retriever sind keine Zwinger- sondern Familienhunde! Daher wachsen unsere Welpen zusammen mit uns und unseren Hunden im Haus auf. Hier werden sie in den ersten Wochen liebevoll von uns und ihrer Mutter versorgt.

Durch die Aufzucht im Haus werden die Welpen bereits von Anfang an an die normalen Alltagsgeräusche wie Fernseher, Radio, Staubsauger oder Türglocke gewöhnt. Nach 3 Wochen wird die Wurfkiste geöffnet und die kleinen Racker entdecken die Welt der bunten Spielzeuge in ihrem Welpenauslauf, der direkt an der Wurfkiste grenzt. Auch ihren ersten Welpenbrei werden sie hier bekommen und feststellen, dass das erste Fressen aus einem Napf erst einmal erlernt werden muss 🙂

         

Nach der 3. Woche dürfen unsere Welpeninteressenten zu Besuch kommen, so lernen die Kleinen viele unterschiedliche Menschen und auch Kinder kennen. Der Menschenkontakt ist in dieser Phase für die Prägung ganz wichtig. Es darf also nach herzenslust geschmust werden. Die Welpen – und natürlich auch die Menschen – werden die Liebkosungen genießen!

Ab der 4. Woche wird der Auslauf vergrößert und die Terassentür geöffnet. Hier haben die Welpen noch mehr Platz und erleben ihre ersten Abenteuer in Freier Natur! Sie lernen die unterschiedlichsten Bodenbeläge wie Steinterrasse, Rasen und Sandboden kennen. Auch hier bieten wir unserem Nachwuchs ganz viel Spielzeug an, wie Welpentunnel, Flatterbänder, Bällebad etc., so dass es den Welpen nie langweilig wird. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 Ein C-chen

Wir werden unsere Welpen in ihren ersten 8 Lebenswochen so gut auf ihr weiteres Leben vorbereiten, dass sie unbeschwert in ihre neuen Familien umziehen können. Sie haben bis zu ihrem Umzug die unterschiedlichsten aktustischen und optischen Umweltreize kennen gelernt und auch ihre erste Autofahrt mit uns erlebt.

Unsere Welpen werden nach bestem Wissen und Gewissen geprägt und sozialisiert. Sie werden bis zur Abgabe mehrmals entwurmt, geimpft und gechipt. Unsere Welpenfamilien erhalten bei der Welpenabgabe eine Welpenmappe mit vielen nützlichen Informationen incl. Futterplan, Impfplan, Ahnentafel und Gesundheitsunterlagen in Kopie der Eltern, Original-Ahnentafel des Welpen, Pflegetipps u.s.w. , sowie einen EU-Impfpass und eine Foto-CD der Welpen von ihren ersten 8 Lebenswochen.

Wir hoffen, dass wir für unsere Nachzucht liebe Familien finden, die unsere Golden Welpen ein artgerechtes Zuhause bieten, ihn artgerecht pflegen und fördern und ihn mit ganz viel Liebe sein ganzes Leben begleiten.

Für unsere Welpen stehen ausreichend Spielsachen zur Verfügung, außerdem gibt es viele optische und akustische Reize zum Kennenlernen, wie zum Beispiel:

Bällebad, Wippe, Hundehütte, Stofftiere, Sandmuschel, Planschbecken, Welpentunnel etc.

Impressionen unserer Aufzucht

 

 

Weiterbildung durch Seminare

Unsere besuchten Züchterseminare im Überblick.

2010 – Das Geheimnis großer Würfe – Maßnahmen zur Verbesserung der Fruchtbarkeit
2010 – Erbkrankheiten, Inzucht, DNA-Tests – wichtige Erkenntsnisse für eine gesunde Zucht
2011 – Genetik: spezielle Erbkrankheiten
2011 – Von der Geburt bis zur Abgabe: Was Züchter beachten müssen!
2011 – Fruchtbarkeitsstörung bei der Hündin
2011 – Erkrankung bei Welpen
2012 – Von der Geburt bis zur Abgabe Teil 2 – Infektionskrankheiten bei Welpen“ 2. „Welpen müssen spielen!“
2015 – Aus Welpen werden Hunde – gesund durch´s erste Lebensjahr
2016 – Allergien auf dem Vormarsch? Mythos und Wahrheit über Allergien beim Hund!
2017 – Erbkrankheiten und ihre Bekämpfung

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.