Als die Wälder hier noch komplett gesperrt waren, bin ich öfters mit Jula alleine oder zusammen mit Kelly Spazieren gegangen. Dabei ging es sozusgaen zurück zu Jula’s „alten Wurzeln“. Denn bevor wir hier in unser Haus gezogen sind, hat Jula ihr 1. Lebensjahr mit uns in unserer damaligen Mietwohnung verbracht. Nicht weit davon entfernt hat Jula mit uns ihre ersten Ausflüge als Welpe auf einer kleinen Wiese gemacht.

Als ich nun letzens mit ihr seit ganz ganz langer Zeit mal wieder dorthin ging, war ich ganz gespannt, wie Jula reagieren würde. Ob sie wohl die Gegend und die Wiese wiedererkennen würde? Diese Frage wurde mit sofort beantwortet. Natürlich erkannte Jula alles wieder und ihre Augen gänzten vor Freude. Auf der Wiese gab es kein Halten mehr. Sie strahlte mich mit ihren dunklen Kulleraugen an und lief bzw. hüpfte freudig hin und her. Es wurde alles abgeschnuppert, gebuddelt und Gras herausgezupft … es war herrlich sie dabei zu beobachten.

Ein paar Fotos davon gibt es natürlich auch.

u u u u n d ACTION!
Jula ist außer sich vor Freude
ja, diese Wiese erkenne ich wieder
hier bin ich schon als Welpe herumgetobt
ein Blick auf unser altes Zuhause

Jula beschnuppert das Grün
🙂
Erinnerungen an die alte Zeit
Julchen findests super und grast 🙂

Ein paar Tage später:
gleiche Gegend, aber dieses Mal zusammen mit Kelly und mit einem Wetterumschwung!

Jula und Kelly
Die beiden Seniorinnen 🙂
Unglaublich, dass Kelly Ende des Monats auch schon ihren 11. Geburtstag feiert.
Herrliches Wetter
Jula
Kelly
Die Sonne blendet 🙂
ganz andere Gegend – aber auch mit Jula und Kelly alleine unterwegs
Ein bisschen cruisen
UND sich natürlich auch genüsslich im Schnee wälzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.