Als es Ende Januar erneut anfing zu schneien, ahnte noch niemand, dass das erst die Vorboten sein würden … Inzwischen wissen wir, was für Schneemassen uns seit einigen Tage hier in Ostwestfalen-Lippe „beglücken“.

Nachdem wir die letzten 2 Jahre so gut wie gar keinen Schnee hatten, meinte es Frau Holle dieses Jahr besonders gut mit uns… ich weiß nicht, wann wir das letzte Mal sooo viel Schnee hatten. Es ist jedenfalls schon ein Weilchen her. Die unberührte Winterlandschaft sieht zwar atemberaubend aus, aber wenn sogar das eigene Auto komplett zugeschneit ist, die Hunde vor lauter Schnee nicht wissen, wo sie ihr Geschäft erledigen können, weil sie im Schnee versinken, der ganze Straßenverkehr zum erliegen kommt und die Lebensbäume im Garten die Schwere der Schneelast nicht mehr standhalten können, dann hört der „Spaß“ auf! Einge haben es vielleicht in den Nachrichten verfolgt, was hier in der Region los war, aber wenn man es nicht selber miterlebt, dann kann man es auch nicht glauben. Zum Glück hat sich die Lage inzwischen wieder etwas entspannt, aber wenn der viele Schnee erst einmal anfängt zu tauen, dann kommt wohl das nächste Problem auf uns zu: (Hoch-) Wasser! …

Hier nun ein paar Fotos der Mädels vom ersten Schneefall Ende Januar! Weitere Bilder folgen dann in den nächsten Tagen, als es einfach nicht mehr aufhören wollte zu schneien … Also: Fortsetzung folgt!

 

 

Am 06.02.2021 gegen 20 Uhr ging der Spuk los!

So sah unser Gartentisch um 20:04 Uhr aus:

So sah er am nächsten Morgen um 8:59 Uhr aus:

Und so am 08.02.2021 um 7:54 Uhr

Am 09.02.2021 um 7:46 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.