Mit Freude können wir heute berichten, dass unser Julchen auf den Tag genau 14 Jahre und 8 Monate alt geworden ist.

Mittlerweile müssen wir zwar unsere Spazierrunden mit ihr etwas einschränken, dennoch ist sie täglich mit Freude dabei, wenn sie das komplette Rudel begleiten darf und überall schnüffeln und sich wälzen kann. Aber auch die Runden mit uns alleine machen ihr Spaß, dann merkt sie, dass sie noch mehr Aufmerksamkeit von uns bekommt und genießt ihren Sonderstatus 😉

Das Futter schmeckt ihr auch weiterhin und mit rüstigem Alter fordert sie sogar auch schon mal ihre Futterration ein, wenn die Schüsseln nicht pünktlich „angereicht“ werden.Wir versuchen Julas Alltag so angenhem wie möglich zu machen, so haben wir auch wieder die alte Futterbar aufgestellt. Sie ist höhenverstellbar und erleichtert Jula das Trinken. Mit fast 15 Jahren ist man eben nicht mehr so standsicher und etwas wackelig auf den Beinen.

Das Gehör funktioniert auch noch hier und da – jedenfalls ist sie nicht taub, denn das ein oder andere Geräusch bekommt sie durchaus noch mit. Wir freuen uns jedenfalls, dass Jula immer noch so viel Lebensfreude besitzt, auch wenn ihr das Aufstehen und das Hinlegen nicht mehr ganz so leicht fällt.

Hier nun ein paar Fotos von heute mit Rudel und vor ein paar Tagen, als ich mit ihr alleine unterwegs war.

Jula mit 14 Jahren und 8 Monaten

Stöckchen kauen

Julas Lieblingswiese
Kelly – inzwischen fast so hell wie Jula

das Rudel heute zusammen im Wald
Nahla
Smilla war heute wieder „Untertage“ arbeiten
Grinsebacke Nahla
Maik mit Nahla und Smilla
Jula, Smilla, Kelly und Nahla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.